Update: Neues aus Baraka

DSC08918

Seit März 2016 und nach dem Kick-off im Stadtmuseum Düsseldorf arbeiten die Studenten der PBSA (Peter Behrens School of Art), zusammen mit Ihren Professoren und dem BDA (Bund Deutscher Architekten) an dem finalen Masterplan für BARAKA.

Diese Aufgabe ist sehr aufwendig und zeitintensiv, da das Grundstück selbst uneben ist und außerdem die Stadtpläne aus dem Senegal nicht mit den tatsächlichen Gegebenheiten übereinstimmen.
Daher hat die YOU Stiftung im Mai entschieden mit 9 Studenten und mit Prof. Jochen Schuster der PBSA und dem Vorstand des BDA, Bruno Braun nach Dakar zu reisen, um den Slum zu vermessen und sich mit den Beratern der Baraka-Sonderkommission des senegalesischen Bauministeriums zu besprechen.

Alle pro-bono Mitarbeiter, die Studenten und Professoren der PBSA sowie der BDA setzen Ihre Energie und verfügbare Zeit ein, um den finalen Masterplan voraussichtlich Mitte/Ende September bei der senegalesischen Sonderkommission für das Projekt BARAKA vorlegen zu können.

Von einem Gesundheitsprogramm werden die Bewohner schon jetzt profitieren, denn einmal pro Woche kommt ein Arzt nach Baraka (bis eine Krankenstation fertig gestellt ist).

Die aktuell laufende Sensibilisierungskampagne, die alle Slumbewohner auf die neuen Lebensbedingungen und hygienischen Standards vorbereitet, entwickelt sich sehr gut und soll Ende Oktober abgeschlossen werden. Darüber hinaus hat eine Volkszählung die Vorbildung der Bewohner, Ihre Berufskenntnisse und Vorlieben erfasst. Außerdem sind die Bewohner dabei ein Verwantwortlichen-Komitee zu gründen, das die Mitbewohner informiert, aufklärt und alle neuen Umstände und die Umgewöhnung mitverfolgt sowie für die zukünftigen Ausbildungsmöglichkeiten Mitverantwortung tragen wird.

Zwei weitere Ausbildungen sind zum jetzigen Zeitpunkt bereits angelaufen bzw. ihr Start steht unmittelbar bevor. So haben die professionellen Coiffeur-Schulungen für junge Frauen begonnen und ab 1. September starten die BVMW-IT-Ausbildung für Jugendliche.

Unsere 3 Blogger, Ousmane Ly, Aissatou Sow und Dieynaba Ba, schreiben jede Woche Ihre Berichte mit Fotos und lassen uns bis zum Baustart an Ihren Geschichten und dem Leben im Slum teilhaben.
Sie können die Epsioden auf dem “ASC Technologies AG” BLOG mitverfolgen. Wir sind sehr stolz auf sie, da sie die Online-Berichterstattung erst seit Februar lernen und schon einen vielseitigen, authentischen Blog führen.

Hier geht es zum Blog: https://barakadakar.wordpress.com

Die Restaurierung der Grundschule von Baraka ist bereits abgeschlossen. Der Baustart für Häuser und Geschäfte ist für nach der Regenzeit in diesem Jahr (voraussichtlich November) geplant. Der ORASCOM HOLDING DEVELOPMENT Gruppe, die die Verwandlung vom Slum zum modernen Stadtteil als ihr Herzprojekt umsetzen wird, können wir nicht genug Dank aussprechen, denn ohne könnten wir dieses Projekt nicht durchführen.

Wir möchten bei dieser Gelegenheit noch einmal auf unsere von DENKWERK entwickelte Spendenwebseiten hinweisen. Sponsoren und Förderer können direkt und unkompliziert über einen Warenkorb spenden: von Kinderspielsachen, Handwerksgeräten, medizinischen Geräten für die Krankenstation bis zu einem ganzen Haus: www.new-baraka.de

Eine erste Projektbeschreibung und die Hintergründe finden Sie unter: http://you-stiftung.de/vom-slum-zum-vorzeigedorf/