Sozialunternehmen in Afrika fördern

Sozialunternehmer

Wir möchten in diesem Jahr insbesondere einen Fokus unserer Arbeit in die Stärkung von Sozialunternehmen in mehreren afrikanischen Ländern legen. Im Folgenden erklären wir, warum die Sozialunternehmen aus unserer Sicht so förderungswürdig sind.   mehr erfahren

Spendenaktion: 30.000 € für die YOU Stiftung

Jürgen Achenbach ( Lidl Deutschland ), Papis Loveday, Melanie Berberich ( Lidl Deutschland ).
Agency People Image (c) Viviane Simon Foto: obs/LIDL/Lidl

Das Charity-Dinner mit Sternekoch Andreas Schweiger in München hat 30.000 € zugunste der YOU Stiftung eingebracht. Bei der Spendenaktion im Pop-up Gourmetrestaurant DasLux42 bezahlten die Gäste, was ihnen der Abend wert war. Die Lebensmittel für die Vier-Gänge stammten ausschließlich aus dem Lidl-Produktsortiment, so dass die Erlöse als Spende ausgeschüttet werden können. Das bekannte senegalesische Model Papis Loveday ist Schirmherr der Veranstaltung.   mehr erfahren

Neue Bilder aus Baraka


Jede Woche wächst unser Projekt in Baraka weiter und kommt dem Plan, ein modernes Stadttviertel entstehen zu lassen, näher und näher. Inwzischen sind die Gebäudestrukturen recht gut zu erkennen und die ersten beiden Geschosse einiger Häuser stehen bereits.

  mehr erfahren

Programmhinweis

Bei ihrer Reise im September in den Senegal stand vor allem die Besichtugung der Baufortschritte in Baraka auf dem Plan. Ute-Henriette Ohoven und ihre Tochter Claudia Jerger begleitete ein Filmteam von n-tv Nachrichtenfenrsehen.
Der Fernsehsender zeigt den fertigen Beitrag über das Pilotprojekt am Freitag, 14. Dezember um 17:30; am Samstag, 15. Dezember um 7:30 Uhr und 18.30 Uhr, und am Sonntag, 16. Dezember 9:30 Uhr.

Hier ist der Beitrag noch zu sehen:

https://www.n-tv.de/mediathek/sendungen/auslandsreport/Ein-Slumviertel-zieht-um-article20772824.html

Neues Mitglied im Kuratorium

Wir begrüßen unser neues Mitglied im Kuratorium: Gordon Pelz.

Der Unternehmer aus Moers hat die Stiftung bereits in der Vergangenheit mehrfach unterstützt. Ab sofort möchte er sein Engagement als Mitglied im Kuratorium weiter ausbauen.

Wir freuen uns sehr über die Versträkung.