Update Haiti: Schutz für Kinder

Haiti

Hier finden Kinder nach den beiden Naturkatastrophen Zuflucht, die Haiti verwüstet haben. Aktuell kommen immer mehr Kinder, um Schutz zu suchen.

Die YOU Stiftung unterstützt bereits seit dem Erdbeben 2010 in Haiti eine Schule, ein Ausbildungszentrum und einen großen Kindergarten für Kinder aus Slums und Waisen. Unsere Partner vor Ort haben uns nun mitgeteilt, dass die Infrastruktur der Einrichtung in Port-au-Prince nicht ernsthaft beschädigt sind und der Schul- und Berufsbildungsbetrieb weiter geht. Aktuell suchen daher noch mehr Kinder und Jugendliche den Schutz der Ordensbrüder und -Schwestern.

Viele ältere Jugendliche aber, die aus dem Süden Haitis mit großer Zerstörung stammen, fürchten um Ihr Zuhause und um ihre Lieben. Sie wollen die Einrichtung verlassen und sich um das Wohl ihrer Familien kümmern. In Les Cayes beispielsweise sind die Zerstörungen dramatisch. Hier benötigen die Menschen dringend Trinkwasser und Nahrung, ihre Vorräte werden bald aufgebraucht sein und bisher kommen die Helfer nur schwer zu ihnen durch.

Hintergrund: Vergangene Woche zerstörte der Hurrikan „Matthew“ Haiti und traf vor allem den Süden des Landes, der noch immer unter den Folgen des Erdbebens im Jahre 2010 leidet. Mehr als 800 Menschen starben bei der aktuellen Naturkatastrophe, 350.000 sind seitdem obdachlos und rund 750.000 Menschen sind auf schnelle Nothilfe und die Versorgung mit Hilfsgütern angewiesen. Das Ausmaß der Zerstörung ist riesig. Helfer schildern, dass kaum noch etwas steht. Erschwerend kommt hinzu, dass vermutlich bis zu 90 Prozent der Ernte vernichtet und große Teile des Viehs verendet sind.

Und das, wo die Menschen bis heute noch unter den Folgen des Bebens leiden: Immer noch (bis vor Hurrikan „Matthew“) lebten 60.000 Haitianer in Notlagern, haben keine Arbeit und nur wenig Essen und die medizinische Versorgung ist miserabel.

Die YOU Stiftung baute damals ein Hilfsprojekt wieder auf, das Kindern und Jugendlichen Zuflucht bot und bis heute bietet. Die Kinder aus den zerstörten Gebieten bekommen hier die Fürsorge der Ordensbrüder, Milch und eine Mahlzeit. Sie werden nicht überfallen, müssen keine Angst haben und keinen Hunger leiden. Eine Ärztin versorgt die Kinder. Ein Besuch der Schule und des Kindergartens heißt für die Kinder, dass sie wenigstens einige Stunden aus dem Elend kommen und Kind sein dürfen. Zuhause erwartet sie größte Not und Armut und in vielen Fällen Gewalt.

Die Kinder leiden am stärksten unter der erneuten Katastrophe und benötigen insbesondere wegen der Zerstörung durch den Wirbelsturm “Matthew” wieder dringend unsere Hilfe. Mehr Kinder müssen aufgenommen und wieder in ein schützendes Umfeld gebracht und versorgt werden.

Spendendaten:

You Stiftung – Bildung für Kinder in Not

Commerzbank Düsseldorf
IBAN: DE 72 300 400 00 0 34 80 100 00
BIC: COBADEFFXXX

Verwendungszweck: Haiti