Gesundheitsapp für benachteiligte ländliche Gemeinden in Afrika

SamaDoc® bedeutet in der Senegalesischen Sprache Wolof „Mein Doktor“.
Die neue Mobile-Gesundheits-App für Smartphones SamaDoc® der YOU Stiftung schließt die Lücke zwischen konventionellen zentralen Gesundheitsdiensten und der nicht vorhandenen Gesundheitsversorgung und -prävention in den oft weit gestreuten Kommunen, insbesondere des ländlichen Westafrikas.

  mehr erfahren

Wasser ist ein Grundrecht für Menschen!


Sauberes Wasser ist die Lebensbasis aller Menschen
In Europa vergessen wir gerne: Wasser ist essentiell zum Überleben. Jeder von uns verbraucht durchschnittlich mehr als 100 Liter pro Tag. Weltweit haben jedoch ca. 800 Millionen Menschen keinen Zugang zu sauberem Wasser.
Die Menschen in den Dörfern im ländlichen Afrika leiden besonders unter unzureichender Wasserversorgung oder dem unzureichenden Zugang zu sauberem Wasser. Häufig ist der Mangel an sauberem Wasser die Hauptursache für Leid und Elend, ohne Wasser kann keine nachhaltige Entwicklung stattfinden.

Helfen Sie mit, Brunnen-Projekte in Westafrika zu fördern!

Deutliche Verbesserung der Lebensumstände für die Menschen in Baraka

Weitere Fortschritte im Pilot-Projekt BARAKA – Vom Slum zum modernen Stadtteil – Dakar, Senegal: Um die Lebensqualität zu verbessern und den Familien in BARAKA eine nachhaltige Zukunft zu sichern, werden viele verschiedene Projekte und Programme umgesetzt: Häuser und Infrastruktur, hochwertige Bildung, ein großes Berufsausbildungs-Programm mit der GIZ, Stärkung der Rolle der Frau, Mikrokredite und einkommensschaffende Aktivitäten: Der beste Weg, um armutsbedingte Flüchtlingsströme nachhaltig zu mindern!

Das Video zeigt noch einmal sehr schön die Veränderung der Lebensumstände, wenn das Leben der Menschen in festen Bauwerken stattfinden kann.

Wir freuen uns mit den Menschen aus Baraka

Es hat sich sehr viel verändert in Baraka, beim Pilotprojet “Vom Slum zum modernen Stadtteil” in Dakar! Die neuen Häuser und Straßen sind voller Leben. Nach dem Umzug der Bewohner in ihre neuen Wohnungen zeigt sich der Erfolg des Projekts durch große Zufriedenheit und das Glück der Menschen, die in eine neue, bessere Zukunft gestartet sind.

Baraka: der Umzug geht weiter…

Ca. 800 Slumbewohner sind nun in ihren neuen und hygienischen Wohnungen eingezogen! Ein weiterer großer Projektfortschritt ist somit in dieser Phase geleistet.
Insbesondere in der schwierigen Zeit des COVID-19 ist es uns gelungen, dass die Familien mit fließend Wasser und Strom sich sicherer und besser schützen können.
Ein Teil der noch bestehenden Hütten wird nun in der Phase 2 abgerissen und darauf entstehen weitere neue Häuserblöcke.   mehr erfahren