Spende für Moldawien

 

Wir haben mit Hilfe der Ora Kinderhilfe Sachspenden an das Tuberkulosezentrum in Chişinău (Moldawien) transportiert. Nach ihrem letzten Besuch in Moldawien hatte Ute-Henriette Ohoven mit Erschrecken festgestellt, dass es in der Einrichtung für Kinder mit Tuberkulose kaum passende medizinische Hilfsmittel oder Medikamente gibt. Die Ärzte auf der Station können kaum etwas dazu beitragen, dass die Kinder schneller gesund werden oder ihr Wohlbefinden steigern. Selbst einfachstes Grundequipment fehlt, weil das Gesundheitssystem in dem armen Land schwer marode ist.

Dank der großzügigen Spenden der Unternehmen Orthomol GmbH und Beurer GmbH entsteht in der Kinderklinik in Chişinău ein Grundstock an medizinsicher Ausstattung. Inhalatoren, Wärmedecken und Infrarotlampen sollen zur Genesung der Kinder bei kalten und feuchten Temeperaturen in Moldawien beitragen. Mit den Vitaminpräparaten von Orthomol wird das Immunsystem der geschwächten Kinder zusätzlich unterstützt.