Der 20. September ist Weltkindertag in Deutschland

Der internationale Kindertag soll die Interessen der Kinder und Jugendlichen in den Mittelpunkt stellen.

Der Weltkindertag soll unter anderem auf die Rechte der Kinder und auf die Förderung der Freundschaft unter Kindern und Jugendlichen aufmerksam machen. Doch was heißt das konkret?

„Junge Menschen haben ein Recht auf Bildung, auf ein gesundes Aufwachsen, auf gesellschaftliche Beteiligung und vor allem darauf, dass sie vor physischer und psychischer Gewalt geschützt werden“, erklärt das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Seit 1989 ist die UN-Konvention über die Rechte des Kindes ein verbindliches Völkerrecht, das von 145 Mitgliedsstaaten ratifiziert wurde. Sie legt fest, dass es den Kleinen und Heranwachsenden zusteht, ausreichend versorgt und geschützt zu werden. Bildung gehört auch zu den Rechten der Kinder.

Doch noch heute sind sie immer noch nicht selbstverständlich. Unter anderem haben weltweit Millionen von Kindern im Grundschulalter noch immer keinen Platz an der Schule – keine Möglichkeit, sich ein besseres Leben zu ermöglichen, obwohl sie doch auf Welt als die Zukunft und Hoffnungsträger der Gesellschaft gelten.

Helfen Sie Kindern zu ihrem Recht auf Bildung!

Spendendaten:

You Stiftung – Bildung für Kinder in Not

Commerzbank Düsseldorf
IBAN: DE 72 300 400 00 0 34 80 100 00
BIC: COBADEFFXXX

Verwendungszweck: Bildung