Vereinte Nationen beschließen neue Entwicklungsziele bis 2030

Diplomaten und Experten aus aller Welt haben nach einwöchigen Beratungen die UN-Ziele für eine nachhaltige Entwicklung bis 2030 festgelegt.

Der Aktionsplan mit mit dem Titel “Unsere Welt verändern – Programm für nachhaltige Entwicklung bis 2030” soll von den Mitgliedstaaten der Vereinten Nationen im Rahmen ihrer Generaldebatte Ende September in New York dann beschlossen werden.

Zentraler Bestandteile der 17 neuen Entwicklungsziele ist die Beseitigung von Hunger und Armut auf der Welt. Die Geschlechtergerechtigkeit, z.B. die Eliminierung von Gewalt gegen Frauen und Mädchen sowie ihr besserer Zugang zur Wirtschaft und zu Finanzdienstleistungen. Zugang zu sauberem Wasser und sanitären Anlagen für alle Menschen. Kostenlose Grundschulbildung für Mädchen und Jungen. Zugang zu verlässlicher, umweltschonender Energie für jeden Menschen. Umsichtige Nutzung der Ressource Wasser (v.a Schutz der Ozeane) und Klimaschutz.

Die 17 neuen Vereinbarungen sollen ab dem 1. Januar 2016 gelten. Ihre Umsetzung ist freiwillig und jeder Staat entscheidet selbst über die Maßnahmen zur Erreichung der Ziele. Allerdings sollen die Fortschritte regelmäßig überprüft werden.

Wir begrüßen den Beschluss der neuen nachhaltigen Entwicklungsziele der UN und unterstützen deren Umsetzung in unseren Projekten bereits heute.