Bangladesch: Tote bei Explosion in Fabrik

Bangladesch

Katastrophe: Der Einsturz einer Textilfabrik in Rana Plaza in Bangladesch im Jahr 2013. Foto Archiv

In einer Textilfabrik in Bangladeschs Hauptstadt Dhaka sind bei einer Explosion mehrere Menschen ums Leben gekommen und Dutzende weitere wurden verletzt.Offenbar hatte ein Dampfkessel dem Druck nicht mehr stand gehalten und war zerborsten. Die Explosion in der Fabrik in einem Industrievorort habe am Montag Wände und ein Dach zum Einsturz gebracht, teilten die Behörden mit. Sechs Leichen seien vor Ort geborgen worden, zwei Schwerverletzte seien später im Krankenhaus ihren schweren Wunden erlegen, hieß es. Unter den Opfern seien auch Passanten, die sich zum Zeitpunkt der Explosion nahe bei dem sechsstöckigen Gebäudes aufgehalten hatten.

Auch umliegende Gebäude hätte durch die Wucht der Explosion teilweise Schaden genommen.

Immer wieder kommt es in den Textilfabriken in Bangladesch zu verheerenden Katastrophen wie Bränden oder Einstürzen. So wie beim schwersten Fabrikunfall in Bangladeschs Geschichte im April 2013. Damals wurden in Rana Plaza 1135 Menschen getötet und 2438 verletzt.