Der Tanzunterricht in Baraka hat begonnen!

Kinder benötigen in ihren prägenden ersten Lebensjahren im besonderen Maß ausreichend Bewegung. Tanzen bietet ihnen nicht nur die Möglichkeit, ihre Ausdauer zu steigern, sondern fördert zudem mit rhythmischen Bewegungen sowohl die Beweglichkeit als auch Koordinationsfähigkeit.

Die jungen Bewohner des Liberté VI Stadtteil in der Region Dakar, Senegal erhalten dank des ehrenamtlichen und unglaublichen Engagements von Frau Martina Dähn aus Deutschland einen regelmäßig stattfindenden Tanzunterricht.

Geleitet wird dieser von zwei jungen Tanzlehrerinnen, eine junge Frau aus dem noch nicht umgebauten Slum von Baraka und eine aus dem neu errichteten Wohnviertel von Baraka (Unser Projekt „Baraka – Vom Slum zum modernen Wohnviertel“). Martina Dähn berichtet über hoch motivierte Kinder, die begeistert am Unterricht teilnehmen und ungeduldig jede Woche auf dessen Beginn warten. Die Lernbereitschaft und Motivation der  Mädchen und Jungen wirkt auch auf die älteren Generationen ansteckend. Ein wachsendes Interesse ist hier bereits vorhanden. Dank YOU-Unterstützern wie Frau Dähn wurde nicht nur das Leben der Kinder positiv mit Freude bereichert, sondern zugleich ein großer Schritt in die Richtung der Verwirklichung der Sustainable Development Goals (SDGs) unternommen. Tanzen fördert das körperliche und psychischen Wohlbefinden der jüngsten Bewohner Barakas und trägt somit zur Erreichung des Nachhaltigkeitsziels SDG 3 der UN, „Gesundheit und Wohlergehen“, bei.