Baraka: der Umzug geht weiter…

Ca. 800 Slumbewohner sind nun in ihren neuen und hygienischen Wohnungen eingezogen! Ein weiterer großer Projektfortschritt ist somit in dieser Phase geleistet.
Insbesondere in der schwierigen Zeit des COVID-19 ist es uns gelungen, dass die Familien mit fließend Wasser und Strom sich sicherer und besser schützen können.
Ein Teil der noch bestehenden Hütten wird nun in der Phase 2 abgerissen und darauf entstehen weitere neue Häuserblöcke. Durch eine Sensibilisierungskampagne wurden die Menschen darüber aufgeklärt und werden weiterhin begleitet, ihr neues Leben in die Hand zu nehmen und eine Zukunft in Würde selbst mitzugestalten.
Durch viele Partner und Spender konnte dieses Pilotprojekt für die Welt ins Leben gerufen werden und unser besonderer Dank geht an den Präsidenten der Republik Senegal, I.E. Macky Sall für seine Unterstützung und das Vertrauen, welches er in die YOU Stiftung und die UNESCO Sonderbotschafterin Dr. h.c. Ute-Henriette Ohoven und Claudia Jerger setzte.
Inniger Dank geht an Herrn Samih Sawiris für seine außerordentliche finanzielle Unterstützung, sowie an die GIZ (Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit) und unsere deutschen Spender von Privater-, Unternehmer- und Verbands- Seite.
Wir danken zudem für die besondere Leistung den Partnern von CasaOrascom und den senegalesischen Ministerien, der pro-bono Kooperation des BDA (Bund Deutscher Architekten) NRW, der PBSA (Peter Behrens Schule für Architektur) und deren Studenten und dem United Teams vor Ort, eine Allianz von HOPE‘87 und der YOU Stiftung.