Bild Schuleinweihung

Einweihung der MIttelschule

Dank großartiger Unterstützung der ZF Friedrichshafen AG Mitarbeiter wurde nun die Mittelschule im Süden des Senegals fertig gestellt und feierlich eingeweiht. Zur Eröffnung reiste Unesco Sonderbotschafterin Dr. Ute Ohoven in Begleitung von Herrn Robert Omagbemi, Leiter für Personalgrundsatzfragen im ZF-Konzern und Beirat von „ZF hilft“ sowie dem senegalesischen Fußballstar El Hadji Diouf für 3 Tage in den Senegal.

In der neu errichteten Schule, in der sehr armen Region Médina Chérif, können rund 500 Schüler unterrichtet werden. Dies ermöglicht den Kindern vor Ort eine großartige Perspektive – insbesondere vor dem Hintergrund, dass in der Vergangenheit die Einschulungsraten sehr gering waren und wenige Kinder das Glück hatten zur Schule zu gehen.

Für die neue Schule hatten zum Jahreswechsel Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der ZF aus ihren Zeitkonten Stunden abgegeben, die anschließend in entsprechende Spendenbeträge umgerechnet wurden. Alternativ bestand die Möglichkeit einer Geldspende.

Der senegalesische Staatspräsident Macky Sall sicherte zudem die Finanzierung der Mittelschule für die nächsten drei Jahre zu.

Zwischen- und Endberichte über die Projekte

In Kürze werden wir hier unsere Berichte veröffentlichen.

Statement Dr. Ohoven für den Nachhaltigkeitsbericht der Adler Modemärkte:

„Seit fast 30 Jahren engagiere ich mich global ehrenamtlich für Kinder, Jugendliche und Mütter in Not. Bislang konnten wir in über 450 Projekten in mehr als 100 Ländern fast 1,7 Millionen Menschen den Weg in ein besseres Leben ebnen. Die Gleichstellung von Mädchen und Frauen sehe ich als wichtigen Pfeiler für die Verbesserung der Lebensbedingungen weltweit an.

tailouring 6

Deshalb freue ich mich, dass ich mit Adler Modemärkten einen Partner gefunden habe, mit dem wir in der Chotta Nagpur Region in Indien Mädchen und jungen Frauen die Chance auf ein selbstbestimmtes Leben ermöglichen. In unserem gemeinsamen Projekt erhalten die benachteiligten Frauen eine Ausbildung in der Schneiderei und Stickerei. Zudem erhalten Sie durch „Life Skills“-Kurse weiteres Selbstbewusstsein und nach erfolgreichem Anschluss der Ausbildung eine Nähmaschine. Die Verbesserung der Lebensumstände von Mädchen und Frauen wirkt sich nachweislich auf die gesamte Gesellschaft, vor allen Dingen auf die junge Generation, positiv aus. Gemeinsam werden wir somit mit Adler Modemärkten Großartiges für die Menschen in Indien leisten. Hierfür möchte ich Ihnen von Herzen danken!“